Die letzten Tage der Schwangerschaft…

2 years, 69 days ago

baby-outfit

… sind leider auch die mühsamsten, wie ich in der vergangenen Woche feststellen musste. Seit fast fünf Tagen plagen mich mittelschwere Becken- und Beinschmerzen, die mir jeglichen Schlaf rauben. Es gibt eigentlich keine schmerzlose Liege- oder Sitzposition, und selbst kleinste Schritte und Bewegungen haben sich zur absoluten Qual entwickelt. Schlimmer als jeglicher Schmerz und Unwohlbefinden ist aber der Schlafentzug, aufgrund dessen ich mich wie ein ganz übel gelaunter Zombie fühle und am liebsten mit der ganzen Welt meckern würde.

Obwohl mein Bauch in den letzten Wochen kaum an Umfang zugelegt hat, zeigt die Waage leider ganz fünf Kilo mehr an. Wo genau sich diese nun angesammelt haben, kann ich nicht so ganz nachvollziehen, aber meine Finger sind nun etwas angeschwollen (sodass mein Ehering an den meisten Tagen nicht mehr passt), und wenn ich mich im Spiegel anschaue, habe ich das Gefühl, als ob auch mein Gesicht etwas breiter und voller geworden ist. Dafür hat sich mein Hautbild enorm verbessert und die Wangen fühlen sich glatt und voll an, genauso wie mein Haar, das dichter und gesünder geworden ist. Schwangerschaftsstreifen habe ich – dank einer von mir selbst gemachten Creme – bis jetzt zum Glück noch nicht bekommen und hoffe sehr, dass es auch dabei blebt.

Auch wenn ich insgesamt eine sehr unkomplizierte und angenehme Schwangerschaft erlebt habe, muss ich gestehen, dass der kleine Marienkäfer nun auch nicht mehr länger auf sich warten lassen darf… Denn mein Bauch ist mir mittlerweile ganz schön im Weg, und ich kann es kaum erwarten, wieder in meine alten Jeans, Blusen und Pullover zu passen. Und so lange es keinen neuen Outfit-Post gibt, zeige ich euch heute ein paar neue Sachen für Mama und Baby:

Theraline Stillkissen

baby-outfit-07

Ohne dieses Stillkissen hätte ich die letzten Wochen wahrscheinlich keine Nacht überlebt, denn es ist perfekt für Seitenschläfer (zu denen man in der Schwangerschaft gezwungermaßen wird). Ich verwende die uförmige Rolle auch tagsüber um den Rücken zu entlasten; nach der Geburt wird das Kissen dann nicht nur als Stillhilfe dienen, sondern auch, um das kleine Menschenkind zwischendurch einmal darauf abzulegen.

Es gibt wirklich sehr viele Stillkissen in den unterschiedlichsten Preisklassen auf dem Markt, aber ich empfehle dringend, die Hände von einem sehr günstigen Modell zu lassen. Die Füllung, die meistens aus Polyester- bzw. Styroporkügelchen besteht, ist bei den weniger hochwertigen Kissen oft sehr schadstoffbelastet und dünstet unbemerkt gifte Dämpfe aus – und dies will wohl niemand seinem Kind antun. Ich habe mir über Amazon ein Kissen der Marke Theraline gekauft, die dafür garantiert, unbedenkliche Füllmaterialien zu verwenden; außerdem finde ich die neutralen Designs sehr schön.

Babys Garderobe

baby-outfit-01 baby-outfit-02 baby-outfit-03 baby-outfit-04 baby-outfit-05 baby-outfit-06

Als der große Winter-Sale bei Zara gestartet hat, habe ich erstmal kräftig zugeschlagen und jede Menge Bekleidung für das Baby gekauft… Die meisten Sachen sind zwar noch viel zu groß, aber bei den günstigen Preisen konnte ich nicht widerstehen :-)

Articusmini Häschen

Processed with VSCOcam with s2 presetMeine liebe Freundin Katie hat eigens für das Menschenkind dieses süße Häschen anfertigen lassen :-)

Nintendo 3DS

baby-outfit-08

Ohne mein Nintendo 3DS wüßte ich nicht, wie ich die schlaflosen (und schmerzvollen) Nächte verbringen würde! Momentan spiele ich Zelda – A Link Between Worlds und erfreue mich an den ganzen Rätseln :-)